Hello! Welcome to our new web site.

This site is not fully supported in Internet Explorer 8 (and earlier) versions.

  • Internet Explorer IE 11 download link.
  • Please upgrade your Internet Explorer browser to a newer version.

    As an alternative, you can use either of the options below to browse the site:

    1. Use Google Chrome browser. Here is the download link.
    2. Use Firefox browser. Here is the download link.

    Thanks.

    Die Ausrüstung des Betriebes in Tarnowskie Góry umfasst u.a. die nummerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen und die Schwerwerkzeugmaschinen, einschließlich der Bohr-Fräsmaschine SKODA, die die Verarbeitung des Elements mit Abmessungen 5.0 m (H), 16,0m (T), L: 20,0m (L) ermöglicht, Spitzendrehbank SIU 315 mit Drehdurchschnitt fi 3,0 m, max. Länge 12,0m, Portalfräsmaschine LINE Breite zwischen den Ständern – 4.5m, max. Höhe – 4.0m, Tischfläche – 4.0m x 16.0m, Wälzfräsmaschine mit Parametern max. Modul 45 mm, Durchschnitt 4500 mm.

    Das Produktionsteil der Fabrik in Tarnowskie Góry umfasst die Hallen mit Fläche 24.900 m2. Gewicht des verarbeiteten Elements: bis 100 Tonnen Die Produktionshallen werden mit den Kränen mit Hubvermögen bis 100, 50 und 32 Tonnen ausgerüstet.

    Die Ausrüstung des Betriebes in Tarnowskie Góry umfasst u.a. die nummerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen und die Schwerwerkzeugmaschinen, einschließlich der Bohr-Fräsmaschine SKODA, die die Verarbeitung des Elements mit Abmessungen 5.0 m (H), 16,0m (T), L: 20,0m (L) ermöglicht, Spitzendrehbank SIU 315 mit Drehdurchschnitt fi 3,0 m, max. Länge 12,0m, Portalfräsmaschine LINE Breite zwischen den Ständern – 4.5m, max. Höhe – 4.0m, Tischfläche – 4.0m x 16.0m, Wälzfräsmaschine mit Parametern max. Modul 45 mm, Durchschnitt 4500 mm.

    Das Produktionsteil der Fabrik in Tarnowskie Góry umfasst die Hallen mit Fläche 24.900 m2. Gewicht des verarbeiteten Elements: bis 100 Tonnen Die Produktionshallen werden mit den Kränen mit Hubvermögen bis 100, 50 und 32 Tonnen ausgerüstet.

    Das Produktionsteil der Fabrik in Tarnowskie Góry umfasst die Hallen mit Fläche 24.900 m2. Gewicht des verarbeiteten Elements: bis 100 Tonnen Die Produktionshallen werden mit den Kränen mit Hubvermögen bis 100, 50 und 32 Tonnen ausgerüstet.

    Der Maschinenpark Zamet-Budowa Maszyn AG ist ein Hauptverarbeitungspotential der Zamet Gruppe. Die Gesellschaft führt das Brennschneiden von 13mm bis 300mm, Walzrunden der Bleche mit Dicke bis 28mm, Abkanten auf den Abkantpressen mit Druck bis 250 Tonnen, Richten der Bleche auf den Richtmaschinen bis Blechdicke 2000mm, Drehen auf den Horizontal-Drehmaschinen mit Drehdurchmesser von 30mm bis 3150mm und Drehlänge bis 15000mm und auf den Karusseldrehmaschinen bei der Drehhöhe bis 4000mm und Drehdurchmesser bis 11000mm. Das Honen kann im Betrieb Zamet-Budowa Maszyn AG für die Innendurchmesser von 80mm bis 500mm und das Schleifen für die Innendurchmesser bis 1000mm durchgeführt werden.

    Technische Parameter des Maschinenparks der Zamet Gruppe
    Montagehallen  Gesamtfläche der Montagehallen 154.400 m2.
    Hallen der “reinen Montage” Gesamtfläche der Hallen der “reinen Montage” 2.000 m2.
    Kräne Hubvermögen bis 100 Tonnen Hubhöhe von 6,5 m bis 14,2 m
    Werkzeugmaschinen Gewicht des verarbeiteten Elements: bis 150 Tonnen Drehdurchschnitte: 0,03 m-3,2 m
    Pressen Hubvermögen bis 250 Tonnen Max. Takt bis 350 mm
    Schneide- und Biegemaschinen Schneiden der Bleche mit Dicke von 13 mm bis 300 mm Walzrunden und Biegen der Bleche mit Dicke bis 28mm
    Anstrichkabinen Automatisierte Anstrichkabinen mit Möglichkeit der Teilung in die Segmente mit Abmessungen: 50.0m x 5.8m x 5.8m

    Das Hauptverarbeitungspotential der Kapitalgruppe Zamet Industry bildet 31 s.g. Schwerwerkzeugmaschinen und mehr als zehn s.g. “Leichtmaschinen”. Zu den Schwerwerkzeugmaschinen gehören u.a. die nummerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen (Drehmaschinen, Tafelfräs-Bohr-Maschinen, Portalfräsmaschinen). Das Gewicht der verarbeiteten Großraumelemente kann bis 150 Tonnen betragen und die vorhandenen Kräne ermöglichen das Hochheben der Elemente bis 100 Tonnen bis zur Höhe bis 14,2 m. Die technische Ausrüstung der Hallen ermöglicht in vielen Fällen die Montage der Großraum-Maschinen und Anlagen und die Durchführung der Verarbeitungsprozesse ohne mehrmalige Verschiebung oder Umdrehung der verarbeiteten Maschinenelemente.

    Der Maschinenpark Zamet-Budowa Maszyn AG ist ein Hauptverarbeitungspotential der Zamet Gruppe. Die Gesellschaft führt das Brennschneiden von 13mm bis 300mm, Walzrunden der Bleche mit Dicke bis 28mm, Abkanten auf den Abkantpressen mit Druck bis 250 Tonnen, Richten der Bleche auf den Richtmaschinen bis Blechdicke 2000mm, Drehen auf den Horizontal-Drehmaschinen mit Drehdurchmesser von 30mm bis 3150mm und Drehlänge bis 15000mm und auf den Karusseldrehmaschinen bei der Drehhöhe bis 4000mm und Drehdurchmesser bis 11000mm. Das Honen kann im Betrieb Zamet-Budowa Maszyn AG für die Innendurchmesser von 80mm bis 500mm und das Schleifen für die Innendurchmesser bis 1000mm durchgeführt werden.

    Technische Parameter des Maschinenparks der Zamet Gruppe
    Montagehallen  Gesamtfläche der Montagehallen 154.400 m2.
    Hallen der “reinen Montage” Gesamtfläche der Hallen der “reinen Montage” 2.000 m2.
    Kräne Hubvermögen bis 100 Tonnen Hubhöhe von 6,5 m bis 14,2 m
    Werkzeugmaschinen Gewicht des verarbeiteten Elements: bis 150 Tonnen Drehdurchschnitte: 0,03 m-3,2 m
    Pressen Hubvermögen bis 250 Tonnen Max. Takt bis 350 mm
    Schneide- und Biegemaschinen Schneiden der Bleche mit Dicke von 13 mm bis 300 mm Walzrunden und Biegen der Bleche mit Dicke bis 28mm
    Anstrichkabinen Automatisierte Anstrichkabinen mit Möglichkeit der Teilung in die Segmente mit Abmessungen: 50.0m x 5.8m x 5.8m

    Das Hauptverarbeitungspotential der Kapitalgruppe Zamet Industry bildet 31 s.g. Schwerwerkzeugmaschinen und mehr als zehn s.g. “Leichtmaschinen”. Zu den Schwerwerkzeugmaschinen gehören u.a. die nummerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen (Drehmaschinen, Tafelfräs-Bohr-Maschinen, Portalfräsmaschinen). Das Gewicht der verarbeiteten Großraumelemente kann bis 150 Tonnen betragen und die vorhandenen Kräne ermöglichen das Hochheben der Elemente bis 100 Tonnen bis zur Höhe bis 14,2 m. Die technische Ausrüstung der Hallen ermöglicht in vielen Fällen die Montage der Großraum-Maschinen und Anlagen und die Durchführung der Verarbeitungsprozesse ohne mehrmalige Verschiebung oder Umdrehung der verarbeiteten Maschinenelemente.

    
    Anfrage schicken

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht